Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
 
in keiner Wirtschaftsregion der Welt gibt es so viele mittelständische Unternehmen wie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produkte sind für unzählige Kunden rund um den Globus unverzichtbar. Einmal im Jahr treffen sich diese Hidden Champions in Schwäbisch Hall zum Gipfeltreffen der Weltmarktführer, um Erfahrungen auszutauschen und über aktuelle Themen zu diskutieren.

Auch in 2022 dreht sich das Programm um die größten Herausforderungen unserer Zeit wie Klimawandel, Coronakrise, Künstliche Intelligenz oder den Schlagabtausch zwischen den USA und China. Zusammen mit Ihnen wollen wir erleben, wie Weltmarkführer Erfolgsgeschichten schreiben – und was man von den Besten lernen kann.

Ich freue mich Sie am 2. und 3. Februar 2022 wieder persönlich in Schwäbisch Hall zu begrüßen.

Beat Balzli, Chefredakteur, WirtschaftsWoche

Von den Besten lernen

Das Gipfeltreffen der Weltmarktführer ist die Top-Veranstaltung in der „Heimat der Weltmarktführer" und das bundesweit größte Treffen von tatsächlichen und potentiellen Weltmarktführerunternehmen, Beratern und politischen Entscheidern. Das Event vernetzt die Hidden Champions des deutschen Mittelstandes und zeigt wie man Weltmarktführer wird und bleibt.

Diese Themen stehen beim Gipfeltreffen 2022 im Fokus:

 
Marktanalyse 2022
Wo steht der führende Mittelstand in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
 
GREEN ECONOMY
Der Weg zur Klimaneutralität: Deutschland als Vorreiter nachhaltiger Innovationen?
 
DIGITALISIERUNG
Die Chancen durchgängiger Digitalisierung nutzen
 
LEADERSHIP
Zwischen Führungsanspruch Chinas und der USA: Wo liegt Europas Stärke?
 
ERFOLGSGESCHICHTEN
Erfolgsgeschichten des führenden Mittelstands
 
UNTERNEHMENSKULTUR
Unternehmenskultur und -werte als Vorbild für das gesellschaftliche Miteinander

Seien Sie beim nächsten Treffen der Weltmarktführer dabei!

SAFETY FIRST

  • Ihre Gesundheit hat für uns oberste Priorität.
  • Wir achten auf Mindestabstand, Maskenpflicht und Hygienevorschriften.
  • Ein Hygienebeauftragter sichert u.a. das Besucherstrommanagement.
  • Wir passen unser übergreifendes Hygienekonzept individuell an die jeweilige Location an.
NEWS-BLOG
04.10 2022
Das geht auch digital
Von der Kommunikation bis zur intelligenten Industrieanwendung: Das schwäbische Familienunternehmen SCHUNK setzt voll auf Digitalisierung. Wir zeigen, wie sich der Technologieausrüster von Robotik- und Produktionsanlagen für die Zukunft rüstet.
11.06 2021
„Corporate Sustainability Reporting Directive“ als „Game Changer“ in der nichtfinanziellen Berichterstattung
Die am 21. April 2021 von der EU verlautbarte „Corporate Sustainability Reporting Directive“ kann man als echten „Game Changer“ in der nichtfinanziellen Berichterstattung bezeichnen. War diese bisher nur für Unternehmen am Kapitalmarkt verpflichtend, inhaltlich wenig standardisiert sowie mangels einer Prüfungspflicht in ihrer Aussagekraft qualitativ nicht mit dem finanziellen Jahresabschluss vergleichbar, so ändert sich das alles voraussichtlich zum Geschäftsjahr 2023. Dies hat in Deutschland insbesondere eine große Auswirkung auf nicht kapitalmarktorientierte Familienunternehmen, für die bisher keine Berichtspflicht galt.
09.06 2021
Cradle to Cradle: Worauf es bei der „echten“ Kreislaufwirtschaft ankommt
Kreislaufwirtschaft oder Circular Economy – das hört sich zunächst einmal gut an. Suggerieren diese Begriffe doch die Abkehr vom Take-Make-Waste-System hin zu der Idee, Rohstoffe immer wieder neu zu verwenden. Schaut man jedoch genauer hin, so ist die konventionelle Circular Economy ein Etikettenschwindel. Denn wo Circular Economy draufsteht, ist häufig keine echte Kreislaufwirtschaft drin.
09.06 2021
Zukunftsthesen für die Bau- und Immobilienwirtschaft
Wie die Welt 2030 aussehen wird? In die Glaskugel blicken können wir nicht – wohl aber Trends und Entwicklungen deuten und mit unseren Erfahrungen aus Projekten zusammenbringen. Mit diesen 10 Thesen skizzieren wir die Bau- und Immobilienwirtschaft zu Beginn des nächsten Jahrzehnts.
04.06 2021
Malware denkt (leider) mit – und IT-Teams müssen umdenken
Cyberkriminelle scannen Netzwerke mittlerweile so professionell nach potenziellen Schwachstellen und Angriffspunkten wie Penetration-Tester. Deshalb müssen IT-Security-Strategien und Verteidigungslinien immer wieder neu überdacht und neu aufgesetzt werden, um moderne Attacken, allen voran Ransomware, bereits im Keim zu ersticken. Mehr lesen…
28.05 2021
Unterschätzte Weltmarktführer? Warum die Politik anders auf den Mittelstand blicken muss
Recherchiert man im Internet nach Hidden Champions, so landet man unweigerlich bei der deutschen Definition unbekannte Weltmarktführer. Exportorientierte, mittelständische Unternehmen, die in ihrer Nische am Markt führend sind – wie es sie im Südwesten Deutschlands besonders häufig gibt – sind der Grund, warum Deutschland Jahr für Jahr Exportweltmeister wird.

Bildergalerie 2020

Impressionen 2020

SIE MÖCHTEN ALS UNTERSTÜTZER DABEI SEIN?

Werden auch Sie Teil des Gipfeltreffens der Weltmarktführer

 

Ihre Ansprechpartner

Partner & Sponsoring
Sebastian Bach
+49 2 11 887 43 37 32
E-Mail
Partner & Sponsoring
Tobias Schalamon
+ 49 2 11 887 43 37 14
E-Mail

VERANSTALTER & PARTNER

Veranstalter:
Mitveranstalter:
Ideeller Partner:
Initiativ Partner:



Premium Partner:
Interactive Partner:


Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2022

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers


powered by webEdition CMS