#WMFGipfel
#WMFGipfel
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
 
das Wort Zeitenwende beschreibt ziemlich genau das, was viele Unternehmen in Deutschland seit vergangenem Februar erleben. Putins Krieg in der Ukraine zwingt auch unsere Weltmarktführer ihre Energieversorgung völlig neu zu denken, ihre Lieferketten zu diversifizieren und lang gehegte Partnerschaften zu hinterfragen.

Nach der Krise ist vor der Krise – Dieses Motto scheint sich seit der Coronapandemie zu verfestigen. Unsere Hidden Champions befinden sich seit Jahren im Dauerkrisenmodus und müssen einmal mehr unter Beweis stellen, warum sie in ihrer Nische den Weltmarkt beherrschen. Sie müssen Energiekrise, Fachkräftemangel, Dekarbonisierung, geopolitische Spannungen und eine drohende Rezession managen, ohne dabei ihren Führungsanspruch zu verlieren.

Das kann nur gelingen, wenn Unternehmerinnen und Unternehmer mit innovativen, mutigen und weitsichtigen Entscheidungen auf diese umfassenden Herausforderungen reagieren. Doch das akute Krisenmanagement darf andere Probleme nicht überschatten, die seit Jahren schwelen. Mitarbeitende schauen schon längst nicht mehr nur auf den Gehaltscheck. Sie erwarten flexible Arbeitsmodelle, inspirierende Führungskräfte und einen Job, der ihnen Sinn schenkt. Gerade unsere Hidden Champions, die nicht mit großen Namen auffallen, müssen dies beherzigen.

Die gute Nachricht lautet: Viele Weltmarktführer sind in all diesen Belangen weiter, als die breite Öffentlichkeit denkt. Auch weil sie lieber anpacken als nur zu reden, weil sie den Maschinenraum suchen statt der großen Bühne.

Darum wollen wir auch 2023 von den Besten lernen. Einmal im Jahr treffen sich die Hidden Champions in Schwäbisch Hall zum Gipfeltreffen der Weltmarktführer, um ihre Erfahrungen auszutauschen, Best Cases zu präsentieren und aktuelle Trends zu diskutieren.

Wir freuen uns, wenn Sie vom 31. Januar bis zum 2. Februar 2023 mit uns die Zukunft des deutschen Mittelstands diskutieren und neu denken. Damit die Dauerkrise nicht zu Ihrer wird.

Ihre Gastgeber
Sonja Alvarez
stellv. Leiterin Politik
WirtschaftsWoche
Varinia Bernau
Ressortleiterin Innovation & Digitales und Erfolg
WirtschaftsWoche
Dr. Walter Döring
Wirtschaftsminister a.D. Baden-Württemberg und Inhaber Akademie Deutscher Weltmarktführer
Robert Friedmann
Sprecher der Konzernführung
Würth-Gruppe
Mike Kammann
Finanzvorstand
Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
Kristin Rau
Stellvertretende Ressortleiterin Innovation und Erfolg
WirtschaftsWoche
Andrea Wasmuth
Geschäftsführerin
Handelsblatt MEDIA GROUP
Daniel Bullinger
Oberbürgermeister
Schwäbisch Hall
Denkanstöße von Expert:innen und Vordenker:innen unter anderem von
Dr. Christiane Endrich
CEO
Endrich Bauelemente Vertriebs GmbH
Dr. Klaus Geißdörfer
CEO
ebm-papst Unternehmensgruppe
Thomas Grübler
Managing Director
OroraTech GmbH
Christian Lindner
MdB, Bundesminister der Finanzen
Bundesvorsitzender der FDP
Lisa Reehten
Geschäftsleitung
Bosch Climate Solutions GmbH
Dr. Markus Steilemann
CEO
Covestro AG
Eva van Pelt
Co-CEO
Eppendorf SE
Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth
Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe

Von den Besten lernen

Das Gipfeltreffen der Weltmarktführer ist die Top-Veranstaltung in der „Heimat der Weltmarktführer" und das bundesweit größte Treffen von tatsächlichen und potentiellen Weltmarktführerunternehmen, Beratern und politischen Entscheidern. Das Event vernetzt die Hidden Champions des deutschen Mittelstandes mit Politik, Wirtschaft und Young Talents und zeigt wie man Weltmarktführer wird und bleibt.

Folgende Themen stehen beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2023 im Mittelpunkt:

 
Politik
Die Rolle der Weltmarktführer in Zeiten des geopolitischen Umbruchs
 
Klimaneutralität
Dekarbonisierung in der Industrie – jetzt die Weichen richtig stellen
 
Transformation
Technologieoffenheit und neue, innovative Geschäftsfelder im Fokus
 
Rohstoffknappheit
resilient sein im angespannten Umfeld
 
Fachkräftemangel
Wettbewerbsfähigkeit sichern

Netzwerken Sie auf C-Level und erleben Sie die führenden Macher und Vordenker der Branche

CEO-Vorabend – Erleben Sie einen intensiven Abend im Kreise von Inhaber:innen und CEOs mittelständischer Unternehmen

POLITIK AKTUELL –
Christian Lindner MdB
, Bundesminister der Finanzen, Bundesvorsitzender der Freien Demokratischen Partei zu Gast auf dem CEO-Abend 2023. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.
  • Cradle to Cradle – eine Welt ohne Müll: seit vielen Jahren sind wir als Drees & Sommer mit diesem Designprinzip Vorreiter in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Mittlerweile denkt auch die junge Unternehmergeneration in regenerierbaren Stoffkreisläufen, um damit ihre heutigen Geschäftsmodelle innovativ weiter zu entwickeln. Unsere zahlreichen Projekte mit Unternehmen und Kommunen untermauern dies.
    Dierk Mutschler
    Partner und Vorstand bei Drees & Sommer
  • Der Kern all unseren Tuns ist unsere Innovationskraft. Deutschlands und Europas Standortbedingungen fortzuentwickeln heißt für uns: Wir müssen die globale Wettbewerbsfähigkeit steigern.
    Dr. Sabine Nikolaus
    Landesleiterin Deutschland, Boehringer Ingelheim Deutschland
  • Wenn wir als Automobilindustrie der Wirtschaftsmotor für Europa bleiben und den Menschen weiterhin die Freiheit der individuellen Mobilität ermöglichen wollen, brauchen wir jetzt Technologieklarheit in Richtung E-Mobilität.
    Markus Duesmann
    CEO, Audi AG
  • Am 27. Februar 2022 hat Bundeskanzler Olaf Scholz im deutschen Bundestag eine Zeitenwende verkündet. Ihre beiden Kernelemente sind ein stärkeres Engagement Deutschlands in der Sicherheitspolitik und die Verringerungen von wirtschaftlichen Abhängigkeiten. Vor allem letzteres trifft viele deutsche Unternehmen, deren Geschäftserfolg vom Zugang zu großen Auslandsmärkten und funktionierenden globalen Wertschöpfungsketten abhängt. Sie waren einer der Hauptgewinner der Globalisierung. Droht jetzt deren Ende?
    Dr. Stefan Mair
    Institutsleitung Direktor, Stiftung Wissenschaft und Politik, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
  • Unternehmen geht unter, weil familieninterne Nachfolge nicht gelingt? In der Nachfolge prallen Ratio und Emotion aufeinander, da Familie und Unternehmen so nah sind wie nie. Um dieses Nadelöhr erfolgreich zu durchgehen braucht es Struktur und Kommunikation.
    Dina Reit
    Geschäftsführerin, SK LASER GmbH
  • Volocopter ist der Pionier der Urban Air Mobility und weltweit führend bei der Zulassung und Markteinführung von „Flugtaxis“. Bei der Umsetzung dieser Innovation steht sich Deutschland jedoch immer noch selbst im Weg. Nicht umsonst heben unsere Fluggeräte zuerst bei unseren Nachbarn in Paris und Rom ab und nicht bei uns in Berlin, Frankfurt oder Stuttgart. Sind wir in Deutschland noch in der Lage neue Technologien zu launchen?
    Stefan Klocke
    Chairman of the Advisory Board, Volocopter GmbH
  • Die Wohlfühlatmosphäre in vielen Firmen behindert Innovationen, zu viel Rücksichtnahme kann eben auch unproduktiv sein. Ich würde sie sogar als unhöflich bezeichnen.
    Aron Kirschen
    CEO, SEMRON GmbH
  • Aufgrund sich wandelnder Einflüsse wie Globalisierung, Digitalisierung etc. ändern sich die Bedürfnisse jedes einzelnen Menschen und somit auch die Bedürfnisse von produzierenden Unternehmen. Auch wir als Handelsunternehmen müssen uns dementsprechend weiterentwickeln. Ein Weg dabei ist die Unterstützung der Kunden mit eigenen Produkten, speziell im Bereich Digitalisierung. Mit diesen innovativen Eigenentwicklungen, die bereits mehrfach prämiert wurden, können Unternehmen auf einfachem Wege ihre Produkte smart machen.
    Dr. Christiane Endrich
    CEO, Endrich Bauelemente Vertriebs GmbH
  • Es freut mich besonders zu sehen, dass physikalische Effekte im Hollywood Film immer noch ihren berechtigten Platz haben, insbesondere in Zeiten computererzeugter Bilder.
    Gerd Nefzer
    Oscar-Gewinner für Special Effects, Nefzer Special Effects GmbH
  • Cradle to Cradle bereitet den Weg zu einem neuen Wirtschaftssystem, in dem Innovation, Qualität und Schönheit im Mittelpunkt stehen, in dem Produkte gesund sind für Mensch und Umwelt. Gegenstände müssen zu Dienstleistungen werden. So entstehen Produkte, die dauerhaft wiedereingesetzt werden. Dies bedeutet eine wesentlich höhere Wertschöpfung, da alle Dinge so gestaltet werden, dass deren Wiederverwendung und -nutzung ermöglicht wird.
    Prof. Dr. Michael Braungart
    Leuphana Universität, Lüneburg
  • Der Klimawandel endet nicht an der Landesgrenze, wir müssen globale Ereignisse nachverfolgen, um lokale Strategien für eine nachhaltige Zukunft zu konzipieren.
    Thomas Grübler
    Managing Director, OroraTech GmbH
  • Deutschland ist aufgrund der veränderten geopolitischen Situation und der Energiekrise mit einer neuen Realität konfrontiert. Der ohnehin anstehende Strukturwandel wird sich beschleunigen. Diese neue Realität gilt es aktiv zu gestalten.
    Monika Schnitzer
    Institut für Volkswirtschaftslehre und Inhaberin des Lehrstuhls für Vergleichende Volkswirtschaftslehre, Ludwig-Maximilians-Universität München; Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung – „Wirtschaftsweise“
  • Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit ist mehr denn je abhängig von seiner Innovationskraft, seiner Kreativität und seiner Forschungsfähigkeit. Für eine erfolgreiche Zukunft unserer Wirtschaft ist es daher wichtig, diese zu stärken, neue Wege zu gehen und auch einen Blick zurück zu wagen. Dieser kann nicht selten inspirierend und hilfreich sein.
    Eva van Pelt
    Co-CEO, Eppendorf SE
  • Laut Koalitionsvertrag beabsichtigt die neue Bundesregierung einen Aufbruch in die Modernität. Sie will dazu Spielräume für private Investitionen eröffnen, öffentliche Investitionen ausweiten und dies mit solider Finanzpolitik schaffen. Unmöglich ist das nicht, aber die Koalitionäre sollten sich bewusst sein, dass dies nur mit mehr Marktwirtschaft zu erreichen sein wird.
    Prof. Dr. Dr. Lars Feld
    Direktor, Walter Eucken Institut
  • Wenn Nachhaltigkeit in Krisenzeiten depriorisiert wird, werden wir nie aus der Krise kommen.
    Lisa Reehten
    Geschäftsleitung, Bosch Climate Solutions GmbH

NEU in 2023: Paralleles Gipfeltreffen-Event zum Thema Dekarbonisierung im Mittelstand

Die Vorgabe ist klar formuliert, spätestens 2045 soll die deutsche Wirtschaft klimaneutral sein. Schon heute müssen dafür entschlossen die richtigen Weichen gestellt werden. Wie gelingen der nachhaltige Umbau und Aufbruch? Lassen Sie uns gemeinsam mit Experten sprechen, denn besonders in turbulenten Zeiten ist der Austausch von Ideen und Lösungen essenziell.
NEWS-BLOG
31.01 2023
Circular IT: Chancen für eine nachhaltige Digitalisierung
Die Digitalisierung stellt für Unternehmen ein zweischneidiges Schwert dar. Einerseits bietet sie ungeahntes Wachstumspotenzial mittels effizienterer Prozesse und höherer Produktivität der Mitarbeiter. Andererseits vergrößert der Einsatz von immer mehr IT und wachsender Rechenleistung den CO2-Fußabdruck. Die Notwendigkeit, die digitale Transformation umfassend nachhaltig zu gestalten, gewinnt zunehmend an Wichtigkeit.
23.01 2023
Ottobock: Der digitale Weg zur Human Empowerment Brand
„Human Empowerment definieren und gestalten – heute und morgen“, das hat sich Technologie- und Weltmarktführer Ottobock auf die Fahne geschrieben. Mit seinen Hightech-Prothesen befähigt das Unternehmen Menschen, ihr Leben möglichst selbstbestimmt zu leben. Denn zu Anwender:innen der Produkte werden Menschen manchmal nach der Geburt, aber oft nach einem radikalen Wendepunkt in ihrem Leben – etwa wenn nach einer Krankheit oder einem Unfall ihre Mobilität eingeschränkt ist. Mit den Innovationen von Ottobock erhalten sie eine neue Lebensqualität.
19.01 2023
Kosten und Risiken senken durch Vernetzung von Produktion und Vertrieb
Die Verpackungsindustrie steht vor großen Herausforderungen. Schwankende Rohstoff- und Energiepreise setzen produzierende Unternehmen zunehmend unter Druck. Eine umfassende Datengrundlage und eine bessere Vernetzung im Betrieb sind wesentliche Faktoren, um auch in herausfordernden Zeiten erfolgreich zu sein.
16.01 2023
Verschärfte Regeln für Nachhaltigkeitsberichte
Die finalen „European Sustainability Reporting Standards“ (ESRS) wurden veröffentlicht.
CSRD betrifft rund 50.000 Unternehmen
Im Vergleich zur derzeitigen „Non-Financial Reporting Directive“ (NFRD), sind durch die CSRD deutlich mehr europäische und außereuropäische Unternehmen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung verpflichtet.
16.01 2023
RISE with SAP: Durchgängige Prozesse aus der Private Cloud
Das Spezialchemieunternehmen Follmann entschied sich für SAP S/4HANA als Service, konnte damit seine Prozesse massiv verschlanken und beschleunigen. Zudem bleibt das Unternehmen mit diesem Modell direkter Kunde von SAP, kann also Themen bei Bedarf direkt adressieren.
16.01 2023
Fortschrittliche Kompetenz-Lösungen die New-Work Arbeitswelt
Ein tiefgreifendes Verständnis der Fähigkeiten und Kompetenzen der Mitarbeitenden spielt eine entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Führung eines Unternehmens. Das wird in der Zukunft immer wichtiger werden. Um Ihnen dabei zu helfen, eine skills-basierte Organisation aufzubauen, setzen wir fortschrittliche Technologien ein, die die Möglichkeiten der Skills Cloud maximieren, beispielsweise durch die Integrierung von Maschinellem Lernen.
VIDEO-INTERVIEWS
01.04 2022
Video-Interview mit Jan Sedlacek, Co-Gründer und Partner, Stryber
Jan Sedlacek, Co-Gründer und Partner, Stryber über den Schlüssel einer erfolgreichen Unternehmensdiversifikation
01.04 2022
Video-Interview mit Uta Ernst-Diarra, Managing Director, Workday
Uta Ernst-Diarra, Managing Director, Workday über Diversität, Inklusion und Innovationskraft
01.04 2022
Video-Interview mit Dr. Christopher Lohmann, Vorstandsvorsitzender, HDI Deutschland AG
Dr. Christopher Lohmann, Vorstandsvorsitzender, HDI Deutschland AG über Innovationen, Weltmarktführer und die Wichtigkeit des Gipfeltreffens.
01.04 2022
Video-Interview mit Dr. Edgar Puls, Vorstandsvorsitzender, HDI Global SE
Dr. Edgar Puls, Vorstandsvorsitzender, HDI Global SE über Weltmarkführer und die drei Säulen der Nachhaltigkeit
01.04 2022
Video-Interview mit Alexandra Röver, Marketingleitung Central Europe, Highspot GmbH
Alexandra Röver, Marketingleitung Central Europe, Highspot GmbH über Smart Sales und die positiven Auswirkungen auf das Zusammenspiel zwischen Vertrieb und Marketing
01.04 2022
Video-Interview mit David Reger, CEO und Gründer der, Neura Robotics GmbH
David Reger, CEO und Gründer der, Neura Robotics GmbH über den Wirtschaftsstandort Deutschland, Technologieführerschaft und kognitive Roboter als Markt der Zukunft

Impressionen 2022

Bildergalerie 2022

SIE MÖCHTEN ALS UNTERSTÜTZER DABEI SEIN?

Werden auch Sie Teil des Gipfeltreffens der Weltmarktführer

 

Ihre Ansprechpartner

Partner & Sponsoring
Sebastian Bach
+49 2 11 887 437 32
E-Mail
Partner & Sponsoring
Tobias Schalamon
+ 49 2 11 887 437 14
E-Mail

VERANSTALTER & PARTNER

Veranstalter:
Mitveranstalter:
Ideeller Partner:
Initiativ Partner:



Premium Partner:


Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2023

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers


powered by webEdition CMS